seelenfrieden
  Startseite
    friends
    gedankenfetzen
    zitiert
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/killith

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
15. februar 2008

unfassbarkeit macht sich breit.. und das in meinen augen zurecht!! ich weiß nich, wie viele paare ich durch sinnloses rumsurfen gesehen habe, die ein baby haben und/oder verheiratet/verlobt sind UND die jünger als ich, oder noch enger gefasst jünger als 20 sind.. hallo?? sag ma, mädels gehts euch noch gut?? anscheinend ja, weil ich von allen nur sowas las, wie "yay". das ist doch wirklich unfassbar. und für mich auch leider vollkommen klar, dass sie es nicht bis ans ende ihres lebens miteinander aushalten. klar, damals war es möglich. ich kenn einige eltern, die bereits in jungen jahren ein kind bekommen und geheiratet haben und auch jetzt noch zusammen sind, ABER das war damals. damals hat man noch viel mehr miteinander umeinander gekämpft. heute geht man ma eben fremd, weil man streit hatte und den anderen ärgern wollte, vertrauen ist weg und lässt sich nicht mehr aufbauen, trennung, scheidung und neue suche.. bla bla.. heute ist dieses familienglück viel seltener geworden... und das ein kind mutter und vater haben sollte.. darüber muss man glaub ich nicht weiter diskutieren, nich?!!!
nun gut, ich bin jedenfalls stolz darauf, dass ich mit 22 jahren noch nicht verheiratet und kinderlos bin. ich bin doch selbst noch ein "kind" und noch gar nicht bereit solch große verantwortung für IMMER auf mich zu nehmen.
ich bin frei, kann machen was ich will und das leben mit der freiheit genießen. deswegen schaff ich mir ja noch nicht ma n haustier an, weil ich sonst so gebunden bin. lach.. es ist einfach unglaublich, wie manche ans leben denken. ich möchte ja damit nicht sagen, dass jeder so leben soll wie ich. auf keinen fall, aber ih hab einfach zu viele grad gesehen, die viel zu naiv und jung sind.. und privat kenn ich ja auch einige, die in meinen augen zu frh ein kind bekommen haben.. aber naja.. lassen wir das jetzt und widmen uns endlich den lieben herrn klee und meinen vortrag! go!

15.2.08 10:57
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Diane / Website (27.12.08 20:58)
Finde ich super, Deine Einstellung! So lang man sich nicht reif genug dafür fühlt, sollte man sich das gut überlegen. Und auch das mit dem gleich auseinander gehen wegen Kleinigkeiten. Und die Kids leiden dann drunter, aber um die macht man sich heute am letzten Gedanken. Die dürfen alles hin nehmen, was kommt und man über ihren Kopf hin weg entscheidet. - Traurige Entwickungen ...

Eines Tages kommt es von ganz allein, dieser Kinderwunsch und dann wird es an der richtigen Zeit sein. Allerdings gibt es auch Leute, die ein Kind haben könnten und das Geld vor schieben, obwohl sie ausreichend haben, Reisen und solche Dingen und ich kenne sogar solche, die Abtreibung gemaht haben deswegen und später bitter bereut, weil dann kein Kind mehr kam. Die Gründe waren, in 10 Jahren haben wir mal "alles" angeschafft, die Welt bereist und dann können wir uns ein Kind "leisten" Dazu kann ich nur sagen: Ein Kind ist ein Kind ist ein Kind ... keine Ware und wenn das alle auch mit finanziellen zu tun hat ... die allgemeine Einstellung ist heute nicht o.k. und das Wissen um diese Dinge noch weniger. Aber woher soll es kommen, wenn oft die Älteren es schon nicht mehr hatten??

irgendwie hab ich Dich über Trick 17 und Thoma Jay-Site gefunden


Laura / Website (10.8.09 01:01)
Na, machen können, was man will, kann aber keiner! Nicht wahr! Das ist doch eine Illusion ;-) Man ist doch immer irgendwie "Sklave" ob auf einer Arbeit oder als Hausfrau oder auch als Selbständiger mit Laden sogar! Denn man muß immer "ran" - so reich ist wohl kaum einer, daß er niemand untergeordnet ist.

Jung Kinder zu bekommen ist bestimmt nicht so verkehrt. Man vererbt 1. Gesünderes und 2. hat man noch bessere Nerven und ist selbst gesünder.
Aber woher sollen die Leute von heute es wissen? Meine Mutti war aber auch nicht ganz so jung. Trotzdem hätte sie, wenn sie die Möglichkeit gehabt hätte und nicht der Krieg gewesen wäre, eher Kinder bekomen. Einfach, weil es schöner ist und man noch gesünder und noch unternehmungslustiger ist. Denn für Kinder ist nichts schöner, als eine glückliche junge Mutti! Aber die Politik macht es für die jungen Mütter schlecht. Die müssen arbeiten oder haben zu wenig Geld. Deshalb ist heute die Welt nichts mehr für Kinder.
Na, selbst habe ich auch keine, aber aus anderen Gründen. ;-) Ein Kind braucht ja auch einen Vater. Denn das ist überhaupt nicht schön, wenn Frauen sich Kinder anschaffen und keinen Mann wollen! Dann nehmen sie ihrem Kind den Vater einfach weg. Das ist alles sehr egoistisch! Aber was will man von "Selbstverwirklichung" wie es heute so schön heißt, denn erwarten? Als Egoismus und Kinderfeindlichkeit!

Es ist wirklich schade, daß die jungen Menschen nicht anders erzogen werden, denn sonst könnte alles so gut gehen, auch wenn sie so früh Kinder hätten. Aber daran sind ja schon die Eltern mit schuld! Das es so ist, wie es ist!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung